Letztes Feedback

Meta





 

Ein Wochenende liegt hinter mir

Ich hatte mal eine Mitfahrgelegenheit nach Frankfurt, mit dem ich ein bisschen über New York gesprochen habe, weil er selber schon hier gewesen ist. Er meinte, er hätte in NY an einem Wochenende mehr erlebt als in einem Monat in Frankfurt und da kann ich ihm nur zustimmen.Angefangen mit Freitag Abend, Au pair Treffen in einer kleinen Bar/Kneipe in einem Nachbardorf. Was ein Abend^^ Linedance, viel Bier und Wasser, 70% deutsche Au Pairs :D Und ich als einziger deutscher Kerl da :DUnd als alle so langsam gehen wollten, wurde erstmal aber trotzdem noch feuchtfröhlich auf der Straße die nächste Performance Linedance dargeboten ^^Der nächste Tag begann mit einem etwas dröhnendem Schädel meinerseits, aber das war schnell vergessen als es dann mit einer weiteren neuen Bekanntschaft (Louisa) und Kristin (aktuelles AuPair meiner Gastfamilie) mit dem Zug nach New York rein ging. Ich sage Euch eines, diese scheiß Klimaanlagen in Zügen sind irgendwann nochmal mein Tod^^Schon alleine die Fahrt bot so viele Interessante Umgebungen, Harlem zum Beispiel, aber New York....krank :DDiese vollen Straßen, diese riesen Häuser, diese Reklamen überall, diese Geräusche, Gerüche, Blicke und dann dieser Verkehr, da hast du als Deutscher echt erstmal eine Probleme^^Naja, aber auch diese Hürde wird wannabe american-like genommen und man rennt schon bei rot einfach über die Straße :DNach einem echt geilen Mittagessen im TGI Fridays ging es dann weiter durch die Stadt, in einen M&M Store, vorbei an zig wirklich ekelig riechenden Straßenständen, die alle einfach mal den gleichen Kram verscherbeln^^ und auf zum Hauptbahnhof. Denn was wäre ein Tag in New York, wenn man nicht noch was für den Abend geplant hätte: Auf ging es zum Football-Spiel NY Giants vs. NY Jets ins Metlife Stadium.Was ein Erlebnis Oo Auch wenn keiner von uns Dreien so wirklich einen Plan von den Regeln hatte, war es trotzdem den Besuch wert. Schon alleine wegen der ganzen Show drum herum. Nach guten 3 Stunden war es dann auch vorbei und definitiv auch genug^^So ging es durchs dunkle NY zurück zum Hauptbahnhof und Heim.Doch wer denkt, dann ruht man sich am Sonntag erstmal aus, Pustekuchen. Nach dem Frühstück direkt wieder in den Zug, zurück nach New York und ab auf Shoppingtour, aber Obacht vor den ganzen Tauben auf den Ampeln :D Ansonsten wird man ganz schnell Opfer derer weißen Angriffe^^Nach erfolgreiche Shoppingtour, 2 T-Shirts + 2 Caps für mich und 1 T-Shirt für Kristin, trafen wir uns dann mit Louisa um das Wochenende im Central Park ausklingen zu lassen.Definitiv ein wirklich schönes Gelände und bei dem Wetter definitiv angenehm. Ich hätte vor allem nicht gedacht, wie groß dieser Park doch ist, ich war ziemlich erstaunt.Und auf dem Rückweg gab es dann die nächste coole Aktion: Subway fahren. Ich wollte es schon immer, diese mega stylischen, silbernen Züge, just love them Und irgendwann ist man auch dann mal zu Hause und wirklich erschöpft, aber auch echt überwältigt.I can tell you guys, NYC fucking rocks !!

1.9.15 01:07

Letzte Einträge: Erste Nacht, erster Blog-Eintrag, alles neu^^

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen